Download 1000 auserlesene Schachaufgaben by F. J. Prokop PDF

By F. J. Prokop

Show description

Read or Download 1000 auserlesene Schachaufgaben PDF

Best games: chess books

Improve Your Middlegame Play

A radical knowing of the middlegame is vital for any aspiring participant wishing to enhance their online game. This e-book makes use of examples from functional play to enhance tactical and positional talents and know-how to show you how to utilize your possibilities within the middlegame. It explains the fundamental principles of tactical and positional play, offers a number of routines for readers to check themselves and has a progressive format to aid readers take up the most important principles.

How Fischer Plays Chess 1975-05

A research and research of the video games of Bobby Fischer, the best chess participant the realm has ever recognized

Extra resources for 1000 auserlesene Schachaufgaben

Example text

Ferneres Beispiel: Weiss Kfl, Th8, Lg2, Sb5, Be5, Schwarz KaS, Sb8, Bb7g3. Ist 1. e6 ein Droh- oder ein Tempozug oder beides? Sicher ist, dass wenn die Bauern c5 und g3 fehlen würden, 1. Lh3 ein reiner Tempozug wäre. Stünde dagegen der schwarze Bauer auf g4 statt g3, so wäre 1. e6 ein Drohzug, indem auf 1. g3 2. c×b7‡ folgen müsste. In der angegebenen Stellung jedoch kann die an sich mit 1. c6 vorliegende Drohung 2. c×b7‡, weil Schwarz seine Zugpflicht erfüllen muss, gar nicht realisirt werden.

Mat giebt. Tritt sie auf eines der das Königsgebiet zunächst umgrenzenden Carré’s (Dd4 oder d6, e7, g7, h6, h4, g3, e3), so nimmt sie dem König stets 5 Felder, ausser wenn ihre Diagonal- oder Frontal-Wirkung auf diese Felder durch zwischenstehende Figuren unterbrochen ist; im letzteren Fall kann sie sich auch auf die Deckung von nur einem (Dd3, Se4) oder 2 (Dd4, Se4 und e5) oder 3 (Dd5, Se4, e5, resp. Dd4, Be4) oder 4 (Dd4, Sf4) Feldern beschränken. Stets aber – die Matreinheit vorausgesetzt – wirkt sie im letzteren Fall zugleich als Stütze eigener Figuren.

Im Uebrigen kann der Drohzug nach der obigen Karakteristik der Züge ein raubender, erhaltender, opferanbietender, einschränkender, Terrain freigebender, räumlich neutraler, schachbietender, stiller u. s. w. sein. Eine Kombination ist um so schwerer, je entfernter d. h. je mehrzügig die Drohung ist. Zu beachten ist hierbei, dass die Zügezahl der Drohung in einer und derselben Kombination, wechseln, dass z. B. ein Einleitungszug mit einer einzügigen Drohung beginnen, je nach dem nun wirklich erfolgten Gegenzug von Schwarz aber sich eine neue Position ergeben kann, welche jetzt eine mehrzügige Drohung nothwendig macht – ein Verhältniss, welches jedenfalls der fortgesetzten kurzen oder einzügigen Drohung vorzuziehen ist.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 38 votes